DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hunde erlaubt im Zug?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hunde erlaubt im Zug?

    Hallo!
    Ich habe mal eine dumme Frage...
    Darf man Hunde eigentlich mit in den Zug nehmen??
    Ich hab gestern flüchtig etwas im Fernseher gesehen, habe nur nicht mehr ganz alles mitbekommen. Da soll ne Frau mit ihrem Hund ausn Zug rausgeworfen sein, nur weil sie halt ein Hund mit bei hatte... Die redeten aber glaube auch von einen ICE.

    Weiß jemand ob man Hunde mit in den Zug nehmen darf? Ich fahre meist mit RB (bis jetzt noch ohne Hund)!

    Würde mich über ne Antwort freuen.

  • #2
    Die Deutsche Bahn und ihr Problem mit Vierbeiner !

    Schlage Dir vor, Du klickst mal hier >
    http://www.hunderunde.de/themes/die%...lkorbzwang.PDF

    Sollte ein "Hundehasser" im Abteil sitzen ... kannst Du aussteigen - Auch wenn Du eine gültige Card hast !

    Einfach mal googlen ...
    Welch geistige Armut muß unter den Menschen herrschen,
    daß sie von Tieren verlangen, was sie selbst nicht vermögen ...

    Kommentar


    • #3
      Aha! Danke dir!
      Ich glaub ich werde dann einfach nicht mit dem Hund Zug fahren! Sind doofe Vorschriften. Aber naja - Sicherheit geht vor!

      Kommentar


      • #4
        Hund im Zug

        Leider muss man seinem Hund im Zug mit Maulkorb mitführen.(falls es ein kleiner Hund ist nicht!) Es gibt aber, nach meiner Erfahrung, viele liebe Schaffner, die es nicht verlangen. Man sollte halt einen Maulkorb dabeihaben.
        Ich habe für solche Fälle einen riesig großen Nylon-Maulkorb dabei.
        Hoffe, ich habe dir helfen können.
        verena
        Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
        (Sibirisches Sprichwort)

        Kommentar


        • #5
          Doooooooof -.-

          Schau mal, das haben andere zu diesem Thema schon einmal geschrieben:

          https://dogs-magazin.de/forum/showth...?p=650#post650

          Schaus dir einfach mal an
          Gab schon mal so ein Thema

          Kommentar


          • #6
            Moin !

            Zitat aus den Beförderungsbedingungen der
            DB:

            http://www.bahn.de/p/view/hilfe/agb/...ingungen.shtmL



            "7.3 Tiere

            Lebende Haustiere, die klein (bis zur Größe einer Hauskatze), ungefährlich und in Behältnissen
            wie Handgepäck untergebracht sind, können mitgenommen werden. Die Behältnisse müssen
            so beschaffen sein, dass Beeinträchtigungen für Personen und Sachen ausgeschlossen sind.
            Die Beförderung dieser Tiere erfolgt unentgeltlich. Darüber hinaus können Hunde, die in Be-
            hältnissen wie Handgepäck nicht untergebracht sind oder nicht untergebracht werden können,
            unter der Voraussetzung mitgenommen werden, dass sie angeleint und mit einem für sie ge-
            eigneten Maulkorb versehen sind. Für diese Hunde sind die Fahrpreise wie für alleinreisende
            Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren zu bezahlen (s. Nr. 3.7). Der Aufpreis für ICE Sprinter
            (s. Nr. 3.8) ist nicht zu zahlen. Alle weiteren Tiere sowie Tiere mit ansteckenden Krankheiten
            sind von der Beförderung ausgeschlossen. In Wagen mit Verpflegungseinrichtungen dürfen
            Tiere, mit Ausnahme von Blindenführ- und Begleithunden im Sinne von § 145 Abs. 2 Nr. 2 SGB
            IX, nicht mitgenommen werden.
            Des weiteren sind Blindenführ- und Begleithunde im Sinne von § 145 Abs. 2 Nr. 2 SGB IX vom
            Maulkorbzwang ausgenommen."
            Gruß aus Hamburg
            Ralf


            Deutscher Viceeuropaweltmeister
            im Synchronleinenverdüddeln

            (Dreiergespannklasse, zertifiziert,
            Härtegrad Prädikatsterrier,
            gezerrt, nicht geführt)

            Kommentar


            • #7
              Hallo!

              Ich bin im Dezember 2005 das letzte mal mit meiner damaligen Dobihündin mit dem Zug gefahren.
              Musste eine halbe Stunde fahren und habe mich dazu in den Zwischenräumen an den Türen hingestellt und gewartet OHNE Maulkorb.
              Der Schaffner hatte dazu nichts gesagt, ausser das ich für den Hund keine Fahrkarte hatte.

              Ich wusste es nicht da man bei uns in NRW in den Bussen kostenlos Hunde mitnehmen darf.
              Habe mich beim Busfahrer erkundigt und er sagte: "Hunde können doch nicht entscheiden wo es hingeht, wieso sollten sie dann bezahlen?"

              Der Schaffner in dem Zug RB ließ mich dann ohne Karte weiter fahren.
              Kurz vorm aussteigen legte ich ihr aber den Maulkorb an da ich nicht wusste wie sie auf so viele Menschen reagiert.
              Kein Problem Rada fand alles toll und war dann verrückt Zug zu fahren.

              Wollte mal meine Geschichte erzählen =)

              Liebe Grüße Julia

              Kommentar

              Lädt...
              X