DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hunde kake

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hunde kake

    Hallo ,

    unser Pudelwelpe ißt draußen seine eigene scheiße ,ist dass Normal ?

    gruß

    Sascha

  • #2
    Zitat von bart1000 Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    unser Pudelwelpe ißt draußen seine eigene scheiße ,ist dass Normal ?

    gruß

    Sascha

    Ja. Bei Pudeln schon.

    Nein, Sascha, keine Panik, das machen viele Hunde. Nicht nur die eigene, sondern auch die anderer Hunde und auch die von Menschen :mad: .

    Ich unterbinde das konsequent an der Leine durch "Nein" und kurzen Ruck. Funktioniert.
    Gruß aus Hamburg
    Ralf


    Deutscher Viceeuropaweltmeister
    im Synchronleinenverdüddeln

    (Dreiergespannklasse, zertifiziert,
    Härtegrad Prädikatsterrier,
    gezerrt, nicht geführt)

    Kommentar


    • #3
      Meine Eltern haben ein Schäferhund , der macht das nicht , der schnüffelt nur.
      Ich möchte ihr das schnell abgewöhnen , aber ein Pfui hat noch nicht genützt.
      Ich verstehe auch nicht was an der eigenen Kake so schön ist.

      Kommentar


      • #4
        Hallo bart1000,

        bei Welpen ist das kein ungewöhnliches Verhalten. Ich hab die genaue wissenschaftliche Begründung leider nicht mehr auf Lager (mein Hirn, ein Sieb ) - aber irgendwelche Inhaltsstoffe der Nahrung können sie wohl besser verwerten, wenn sie sie nach dem "ersten Durchlauf" nochmal über den Kot aufnehmen, bäh.

        Normalerweise gibt sich das Verhalten mit dem Abschied von der Welpenzeit. Was viele Hunde aber ihr Leben lang gern tun, ist den Kot von Pflanzenfressern (Pferde, Kühe) zu futtern...

        LG,
        Sabine

        Kommentar


        • #5
          Nett-Man , ich such schon fast nach deinen Beiträgen- herrlich!!!

          Bei Welpen ist es überigens nichts ungewöhnliches und nennt sich Koprophagie.

          versuche es ihm aber abzugewöhnen und stelle dich für die Zukunft noch zusätzlich auf Pferdeäpfel, Hasenköddel, Kuhfladen... ein. Stehen alle ziehmlich weit oben in den Leckerbissen-Charts. Achte aber darauf, wenn du im Gebüsch oder Wegesrand Taschentücher etc liegen siehst, dann ist es nämlich nicht mehr von Tieren und das finde ich soooooooo ekelig. BRRRR:mad:
          Liebe Grüße Labbidogs

          " Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Meschenseele vor der Hundeseele verneigen" (sibirisches Sprichwort)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Labbidogs Beitrag anzeigen
            Achte aber darauf, wenn du im Gebüsch oder Wegesrand Taschentücher etc liegen siehst, dann ist es nämlich nicht mehr von Tieren und das finde ich soooooooo ekelig. BRRRR:mad:
            *megagrins* Schöner hätte man das nicht sagen können!

            Kommentar


            • #7
              Ich hoffe das hört nach dem Welpenalter auf , ich bin ganz gespannt ... mehr als schimpfen bleibt mir woll jetzt erstmal nicht übrig.

              Danke

              Sascha

              Kommentar


              • #8
                Zitat von SaBa Beitrag anzeigen

                ...
                Normalerweise gibt sich das Verhalten mit dem Abschied von der Welpenzeit. Was viele Hunde aber ihr Leben lang gern tun, ist den Kot von Pflanzenfressern (Pferde, Kühe) zu futtern...

                ...
                Das Thema gab's so ähnlich vor gar nicht so langer Zeit schon mal, siehe:

                https://dogs-magazin.de/forum/showthread.html?t=625

                Den Ratschlag mit dem Harzer Käse habe ich jetzt seit ein paar Tagen mal übernommen, mal sehen ob ich da einige Wochen oder Monate mit der Fütterung durchhalte ...
                Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.

                Marcus Porcius Cato (234-149 v. Chr.), röm. Politiker und Schriftsteller

                Kommentar


                • #9
                  Hallo!
                  Weiß Dein Welpi denn schon was pfui heißt?
                  Seitdem ich die Hunde habe, habe ich ein Problem weniger! Ich muss die Kanninchenkugeln nicht mehr einsammeln Da meine Ninchen gesund sind ist das aber völlig o.k. Die nicht vollständig verdauten Rohfasern sind gesund. Gilt auch für Pferdeäfpel. Aber Vorsicht! Im Frühjahr und Herbst werden Pferde entwurmt, das ist dann nicht gesund! Es gibt auch Pferdebesitzer die öfter entwurmen!
                  Gibt es was schöneres, als einen Kuss von einer kalten, nassen Hundeschnauze?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von EssenerRudel Beitrag anzeigen
                    Aber Vorsicht! Im Frühjahr und Herbst werden Pferde entwurmt, das ist dann nicht gesund! Es gibt auch Pferdebesitzer die öfter entwurmen!
                    Ja, normalerweise wird viermal im Jahr entwurmt bei Pferden, weniger bringt's nicht wirklich, weil man mit jeder Wurmkur andere "Schädlinge" bekämpft, also nicht immer dieselbe Wurmkur verabreicht.

                    Das Gute daran ist, dass nach vier, fünf Tagen alles "raus" ist. Normalerweise sollten die im Kot befindlichen Schädlinge beim Äppeln eigentlich auch schon tot sein... hm, ob das für Hunde dann trotzdem noch schädlich ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo EssenerRudel, nein es gibt nichts schöneres, als einen Kuss von einer süssen Hundeschnauze - es sei denn, sie hat gerade im hiesigen Thema rumgestöbert !!!!! Graus !!!!
                      Liebe Grüße Labbidogs

                      " Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Meschenseele vor der Hundeseele verneigen" (sibirisches Sprichwort)

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Wort Pfui kennt sie schon , ich werde das mal mit dem Harzer Käse ausprobieren

                        Danke

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Labbidogs:
                          besser einen dreckigen Hundekuss als gar keinen
                          Nein im Ernst, ich gebe zu, es gibt Momente in denen lass ich mich einfach von meinen beiden nicht küssen
                          Gibt es was schöneres, als einen Kuss von einer kalten, nassen Hundeschnauze?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von EssenerRudel Beitrag anzeigen
                            ...
                            Nein im Ernst, ich gebe zu, es gibt Momente in denen lass ich mich einfach von meinen beiden nicht küssen
                            Ja, ich weiß was Du meinst.

                            Die Augenblicke, in denen man ihnen am liebsten das Maul mit Essigwasser spülen würde, um die aus dem Loch geholte Maus oder die Mistreste vergessen zu machen ...
                            Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.

                            Marcus Porcius Cato (234-149 v. Chr.), röm. Politiker und Schriftsteller

                            Kommentar


                            • #15
                              das ist normal , wie jedes Kleinkind wird alles erst probiert .
                              also gebe deinem Hund einen überreifen Harzerkäse zum fressen und übe mit ihm das Wort : Pfui und damit verbunden die TrainingsDic Scheiben werfen .
                              nur so wirs du ihm das abgewöhnen können

                              Gruß Bärbel

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X