DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Reisetipps Urlaub mit Kind und Hund

Andrea Lammert

Ferien ohne Vierbeiner? Das kommt für immer weniger Familien infrage. Warum auch? Es gibt viele Aktivitäten, bei denen sich Kinder und Hunde wohlfühlen. DOGS hat tolle Abenteuer aufgespürt.

Müritz: Bootstour für Wasserratten

Flog da nicht eben ein Eisvogel, schnappte da ein Hecht? Wenn der Kanadier langsam über das Wasser gleitet, schärfen sich alle Sinne für die Natur. Tipp: Obwohl es in Wesenberg sogar große Kanadier gibt, in die zwei Hunde bequem passen, sollten die Vierbeiner das Bootfahren und Stillsitzen gewohnt sein. Am besten also vorher schon zu Hause üben – schadet übrigens auch den Kindern nicht!

Müritz: Bootstour für Wasserratten
Wesenberg an der Müritz © plainpicture/Erickson/Jim Erickson

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 7 Jahren

Schlafen: In Tipis, drei Tage für die vierköpfige Familie mit Hund kosten ca. 115 Euro. Auch das Übernachten in Bootshäusern oder Blockhütten oder ganz klassisch im geliehenen Zelt ist möglich und wird über den Veranstalter gebucht, www.kanu-muehle.de.

Essen: Selbstverpflegung. Wer mit Hund einkehren möchte, geht ein paar Schritte in den Gourmethof in Below, www.gourmethof.de.

Nordhessen: Mit Pfeil und Bogen

Hunde träumen von Stöckchen, Kinder träumen davon, daraus Pfeil und Bogen selbst zu basteln. Das Hofgut Stammen, eine halbe Autostunde nördlich von Kassel, hat sich auf diese kleinen Robin Hoods voll eingerichtet. Weil Kinder schnell nach Abwechslung fragen, gibt es Kanus und Fahrräder zum Ausleihen. Familienhunde freuen sich sicher über den Abstecher zum Dornröschenschloss Sababurg, auch im angeschlossenen Tierpark dürfen sie mit. Und von dort starten herrliche Spaziergänge in einen richtigen Urwald.

Nordhessen
Auf dem Hofgut Stammen in Nordhessen kommen kleine Robin Hoods voll auf ihre Kosten © plainpicture/R. Mohr

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 7 Jahren

Schlafen: Das Hofgut Stammen bietet eine Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten, von der Zeltwiese am Flüsschen Diemel übers Heuhotel bis zu Apartments. Ferienwohnungen kosten 50 Euro pro Tag, Hunde dürfen gratis mit hinein, www.hofgut.de.

Allgäu: Wünschelruten & Glasgespenster

Das Allgäu macht nicht nur Vierbeinern Spaß. Auch Kinder finden es total spannend, etwa wenn sie bei der Wünschelrutenwanderung vom Rutengänger Stäbe in die Hand gedrückt bekommen, um Wasseradern aufzuspüren. Oder wenn sie in der Glasbläserei Schmidsfelden ein Gespenst pusten dürfen. Mama erfährt unterdessen auf der Kräuterwanderung in Niedersonthofen, warum Brennnesselsamen im Hundefutter dem Vierbeiner so guttun oder warum Salbei beruhigt. Der Hund hat für so etwas kein Ohr und springt lieber in den nächsten Bach.

Allgäu
Im Allgäu finden nicht nur Vierbeiner ihren Spaß in der Natur © plainpicture/Dirk Morla

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 5 Jahren

Schlafen: Urlaub auf dem Bauernhof verspricht der Ferienhof Ettensperger, dort gibt es nicht nur einen Streichelzoo, die Kinder können auch auf Ponys reiten und Trecker fahren, www.ferienhof-ettensperger.de.

Essen: Hier ist es in den meisten Gasthöfen kein Problem, den Hund mitzunehmen. Der Gasthof „Zur Krone“ in Niedersonthofen hat für Kinder einen eigenen angeschlossenen Spielplatz, www.krone-niedersonthofen.de.

Weitere Infos: www.allgaeuerseenland.de

 

Niedersachsen: Haustraum im Baum

Einmal eine Nacht (oder ein paar mehr) auf Bäumen schlafen? Das könnte für die ganze Familie wahr werden: im Baumhaushotel in Uslar. Denn sogar der Hund darf mit in den Wipfel, er muss nur den Mut aufbringen, die offenen Holztreppen hochzusteigen. Oben spielen die Kinder gleich Ritter und Burgfräulein, denn eines der Baumhäuser ist in Form einer Burg gebaut, während der Hund die Ohren spitzt und den Eichhörnchen lauscht. Besonders schön: der Naturspielplatz im angrenzenden Erlebniswald.

Niedersachsen: Baumhaushotel Solling
Im Baumhaushotel in Solling ist man der Natur ganz nah © Baumhaus Solling

Reisetipps für die Region:

Alter: geeignet für Kinder ab 5 Jahren

Schlafen: Die Übernachtung kostet ab 122 Euro für die Familie, für die Hunde nichts extra, www.baumhaushotel-solling.de.

Essen: Im Landhotel am Rothenberg gibt es leckeren Kuchen und gutes Gemüse aus dem eigenen Garten – Hunde sind sehr willkommen, www.am-rothenberg.de.

Tirol: Ab in die Seilbahn

Zwei Spielalmen gibt es zwischen Serfaus und Fiss, mit Goldwaschanlage, Tunnelsystem und Sommerrodelbahn. Der Kletterpark gewährt auch Hunden Eintritt. Während Frauchen noch Mut sammelt, an der Zipline ins Tal zu sausen, wollen die Kinder plötzlich wandern gehen. Schnell den Abenteuerrucksack in der Touristeninformation ausgeliehen und auf zum Hexenweg, der startet hinter der Mittelstation in Fiss, führt durch Wälder und Wiesen und überwindet 600 Höhenmeter – Bergabenteuer für die ganze Familie.

Tirol: Familiencoaster-Schneisenfeger
Im Familiencoaster in Serfaus/Tirol rast man durch die Natur bis ins Tal. Ein Spaß für Groß und Klein. © Andreas Kirschner

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 3 Jahren

Schlafen: Im Familienhotel Laurentius werden Kinderwagen und Tragegestelle verliehen, und der umfassende Betreuungsservice schenkt Mama und Papa freie Stunden. Und die Hunde? Sind überall gern gesehen, außer im Restaurant. DZ ab 77 Euro pro Person, Hunde 15 Euro, www.familienhotel-laurentius.com.

Essen: Problemlos finden Familien Restaurants, in die auch der Familienhund hineindarf. In der Dorfalm freuen sich die Kinder über einen riesigen Tobebereich, www.dorfalm.at.

Weitere Infos: www.serfaus-fiss-ladis.at

Kärnten: Granatwandern & Baden im See

Hund und Kind sind sich einig: Es gibt nichts Schöneres als eine Schatzsuche. Besonders für Kinder, die sich in funkelnde Edelsteine verliebt haben, sind die Berge hoch über dem Millstätter See ein gelungenes Urlaubsziel. Dort liegen die rohen Granate nur so auf dem Weg – bei solchen Fundstücken macht das Wandern doppelt Spaß. Und wer will, lässt die Steine später im Tal noch schleifen oder besucht den Schaustollen Granatium. Aber nicht ohne dem Vierbeiner vorher ein Bad im See zu gönnen. Am besten geht das im Hundebereich des Strandbads Messner am Südufer.

Kärnten: Granattor am Millstätter See
Schöne Aussicht: Bergpanorama rund um den Millstätter See in Kärnten. © Archiv MTG/ Franz Gerdl

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 3 Jahren

Schlafen: Besonders hübsch ist das Biohotel Alpenrose, hier ist auch der Hund gern gesehen, www.biohotel-alpenrose.at.

Essen: Schlemmen und relaxen geht auf den Almen bei der Lammersdorfer Hütte am besten, www.lammersdorferhuette.at.

Weitere Infos: www.millstaettersee.com

 

Südtirol: Spaß auf der Alm

Auf Südtirols erster Familienalm oberhalb von Meran fühlen sich auch Hunde pudelwohl: Während die Kinder durch den Bergzoo oder den großen Spielbereich toben, freut sich der Vierbeiner über die schönen Bergwanderungen und sein Zweibeiner über den grandiosen Blick auf Meran. Empfehlenswert für größere Kinder sind der Hochseilgarten und die Raftingtouren.

Südtirol: Hausansicht Garten
Südtirols erstes Hundehotel Mair am Ort © Hundehotel Mair am Ort

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 3 Jahren

Schlafen: Am besten in Südtirols erstem Hundehotel, dem Mair am Ort, www.mairamort.com, DZ ab 55 Euro pro Person, Hunde 12 Euro. Oder direkt auf der Familienalm Taser, www.familienalm.com.

Essen: Hunde sind hier in den meisten Restaurants gern gesehen, selbstverständlich auch auf der Familienalm.

Schweiz: im wilden Westen

Hier atmen Menschen und Hunde auf: Westlich von Luzern liegt das erste Biosphärenreservat der Schweiz mit Mooren, Auen und Bergwiesen. Besonders schön ist es im Zyberliland mit seinen vielen Spielplätzen. So spannend kann Gassigehen sein, denken die Kinder und laufen frohen Schrittes zu den Goldwäscher-Stationen. Nostalgisch wird es einige Täler weiter, dort schnauft eine alte Zahnradbahn zum Brienzer Rothorn – Hunde fahren übrigens gratis durch die Schweizer Bilderbuchlandschaft.

Schweiz: im wilden Westen
Im Biosphärenreservat westlich von Luzern atmen Mensch und Hund auf © mauritius images / Alistair Scott / Alamy

Reisetipps für die Region

Alter: geeignet für Kinder ab 4 Jahren

Schlafen: Besonders komfortabel ist das Wellnesshotel Rischli (www.hotel-rischli.ch, ab 148 Franken). Alternativen: Ferienwohnung mieten oder auf dem Bauernhof entspannen, alles über www.biosphaere.ch.

Essen: Auf der Rossweid speist man mit Ausblick, die Kinder können Ponyreiten – und Hunde ruhen sich unterm Tisch aus.

Weitere Infos: www.soerenberg.ch, www.zyberliland.ch

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X