DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Bildergalerie Lebensart mit Jimmy

Rafael Mantesso 23.11.2016

Nachdem Rafael Mantesso von seiner Ehefrau verlassen wurde, war sein Haus leer und einsam – nur Jimmy Choo war noch da. Der brasilianische Werbedesigner ließ den Kopf nicht hängen. Er schnappte sich seine Kamera und gab dem weißen Bulli eine heitere Hauptrolle

dogs style: jimmy choo
© Rafael Mantesso

»Ich malte meine neue Welt. Er glänzte darin«

Rafael Mantesso
dogs style: jimmy choo
© Rafael Mantesso

Der Bullterrier mit den ingwerfarbenen Ohren stammt aus Belo Horizonte. Er mag Bälle, Knochen, eine graue Kuscheldecke und beseitigt menschliche Lebenskrisen.

dogs style: jimmy choo
© Rafael Mantesso

Vor Freude hüpfen, denn Jimmy Choo war sofort der Richtige! „Ich wünschte mir einen weißen Hund“, erinnert sich Mantesso an den Tag, als er seinen Bulli beim Züchter traf. „Wie es der Zufall wollte, tapste mir der einzige Weiße im Wurf mit schnellen Stolperschritten entgegen.“

dogs style: jimmy choo
© Rafael Mantesso

Rafael Mantesso bemalte die weißen Wände seiner leeren Wohnung. Jimmy Choo setzte, hüpfte oder legte sich ins Bild. „Ich wollte keine nachträglichen Photoshop-Basteleien. Jedes Foto sollte von mir geschaffene Zeichnungen enthalten oder Gegenstände, mit denen ich mein leeres Zuhause allmählich neu bestückte.“

»Jimmy Choo tut mir gut. Er bringt mich zum lachen«

Rafael Mantesso
dogs style: jimmy choo
© Rafael Mantesso; Rafael Mantesso/Knesebeck Verlag

Mehr vom Glückshund: In „Ein Hund namens Jimmy“ hat Rafael Mantesso die Liebe zu seinem Hund auf wunderbare Weise ­festgehalten – in Worten und Bildern. Knesebeck Verlag, 16,95 Euro.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zum Seitenanfang
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X