DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Von A bis Z Das große DOGS Futter-ABC

Kate Kitchenham 24.11.2011

Die meisten unserer Hunde sind wohlgenährt. Aber bekommen sie damit auch das, was sie gesund und fit hält? Das große DOGS Futter-ABC erklärt, was Tierärzte, Ernährungsfachleute und Hundetrainer heute raten.

X-Mas-Menü

Das Einpacken können Sie sich getrost sparen: Dieser selbst gemachte Schmaus zum Fest wird sicher sofort verputzt.

Auch Bello soll vom Festbraten etwas abbekommen. Ernährungsberaterin Dr. Natalie Dillitzer hat dafür ein Hundemenü aus Festtagsresten zusammengestellt, das in diesen Mengen als Tagesportion für einen 25 Kilo schweren Hund ausreicht. Hinweis: Bei dauerhafter Fleisch-, Gemüse- und Kohlenhydratfütterung fehlen in diesen Rezepten folgende Nährstoffe: 40 mg Magnesium, 1,5 mg Kupfer, 15 mg Zink, 1,5 mg Mangan, 320 mg Jod, 200 IE Vitamin D pro Tag. Aber am Festtag gelten andere Regeln – auch für Hunde. Guten Appetit!

Erster Gang: Fisch

100 g Karpfenreste ohne Gräten in 1 TL Öl kurz andünsten, abkühlen lassen.
50 g gekochte Rote Bete würfeln und mit einer Prise Salz unter den Fisch mischen.

Zweiter Gang: Fleisch

Je nach Festbraten 150 g Reste der Rehkeule oder Reste vom Gänsefleisch von den Knochen lösen oder 250 g Gänseklein (Herz, Leber, Magen und Hals) klein schneiden. Fleisch in 1 TL Öl anbraten.
150 g gekochte Kartoffeln und 50 g gekochten Fenchel unter das Fleisch heben.
Tipp: Gemahlene Eierschale kann als Kalziumquelle dienen.

Yummie!

Kleine Leckermäuler können nie genug davon bekommen: leichter Knabberspaß zum Selbermachen.

Belohnungsnuggets: Die Düsseldorfer Hundebäckerei Dog’s Deli (www.dogsdeli.de) hat für DOGS ein Leckerli zum Nachbacken kreiert, das nur 1,4 Prozent Fett enthält und in der Regel auch von Hunden, die unter Allergien leiden, vertragen wird. Sie brauchen dafür: 100 g Hähnchenbrustfilet, ca. 400 ml Wasser, 400 g Reismehl, 1 TL gehackte Petersilie.

Zubereitung: Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Hähnchenfleisch 10 Minuten zugedeckt im Wasser kochen, herausnehmen und abkühlen lassen. 250 ml Kochwasser zum Fleisch geben und mit einem Stabmixer pürieren. Fleischpüree mit den übrigen Zutaten mischen und mit Handmixer oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren.

Aus dem Fleischteig kleine Nuggets formen und auf das Backblech legen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen. Über Nacht auf dem Blech trocknen lassen, so sind die Kekse mindestens drei Wochen haltbar. Tipp vom Hundebäcker: Petersilie ist harntreibend und kann abführend wirken. Sie vertreibt Mundgeruch.

Zähne

Ein Vorurteil kann entkräftet werden: Zucker in Fertigfutter trifft keine Schuld, wenn sich beim Hund die Zähne verfärben.

Zahnstein wird anders als Karies nicht durch Glukosemoleküle verursacht, sondern hauptsächlich durch eine spezielle Bakterien-und Mineralienzusammensetzung im Speichel. „Auch Wölfe haben mitunter Zahnstein“, betont Dr. Natalie Dillitzer. Ob ein Hund Zahnprobleme entwickelt, liegt hauptsächlich an der Stellung seiner Zähne im Kiefer sowie der Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen. Besonders häufig von Zahnstein betroffen sind kleinwüchsige Rassen wie der Yorkshireterrier, da bei ihnen die Zähne im Verhältnis zum Kiefer groß geblieben sind, dadurch enger stehen und sich Ablagerungen und Entzündungen schneller bilden.

Spezielle Futterprodukte sollen den Verfall der Zähne durch ihre Oberflächenstruktur und Inhaltsstoffe aufhalten. Produktbeispiele: „Hill’s Canine Oral Care“ (2 kg Trockenfutter, um 13,40 Euro), als Kauknochen „Pedigree Dentastixx“ (10 Stück um 2 Euro), für die Vorsorge Hundezahnbürste „Pro Care“ von Trixie (Set um 2 Euro), wird über den Finger gestülpt. Spezielle, oft nach Wurst schmeckende Zahnpasta: „Dog a dent“ von Beaphar (um 5 Euro), reinigt über Reibung mit feinen Partikeln. Ist der Zahnstein schon zu weit fortgeschritten, können die Veterinäre sowie auf Zähne spezialisierte Fachtierärzte mit einer Zahnreinigung helfen. Information im Internet: www.bundestieraerztekammer.de.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X