DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Erste Hilfe Wie verarzte ich eine abgebrochene Kralle?

16.08.2010

Sind Bellos Krallen zu lang, ist er entweder vom Land (ohne Asphaltwege) oder die Krallen haben aufgrund einer Fehlstellung keine Bodenhaftung.

Die Folge: Krallen können in den Ballen einwachsen oder eine Zehenfehlstellung verursachen. Außerdem wirken sie wie Enterhaken, die hängenbleiben und abbrechen oder ausreißen können. Das tut weh und blutet stark. Denn bis auf das letzte Drittel sind Krallen gut durchblutet und empfindlich. Die starke Blutung lässt sich aber durch einen Druckverband stoppen.

Wie verarzte ich eine abgebrochene Kralle
Manchmal muss die abgebrochene Kralle gezogen werden © Rosseforp/imageBROKER/OKAPIA

So helfen Sie Ihrem Hund

Wenn das abgerissene Stück locker mit dem Rest verbunden ist, entfernen, ansonsten vertierarzten lassen. Um Sekundärinfektionen zu vermeiden, Pfote in Jodlösung baden und Krallenverband anlegen. Mit umgedrehtem Latexhandschuh oder einer Plastiktüte den Verband vor Feuchtigkeit und mit Halskragen vor den Zähnen des Hundes schützen. Nach spätestens 24 Stunden, wenn er noch nicht abgefallen ist, Verband wechseln. Lange Krallen regelmäßig mit der Krallenschere kürzen.

Wann zum Tierarzt?

Wenn das Krallenbett infiziert ist, wenn der Hund Schmerzen hat und lahmt, wenn das lose Stück nicht entfernt werden kann. Manchmal muss die Kralle gezogen werden.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zum Seitenanfang
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X