DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

RESPEKT Die neue DOGS ist da!

07.11.2016
Dogs Ausgabe 6/2016

RESPEKT, diese altmodisch klingende Tugend erlebt gerade ihren Aufschwung – vor allem unter uns Hundebesitzern. Wir schenken dem Hund unsere Zeit, auch wenn wir selbst keine haben. Wir wachsen zusammen, auch wenn der eine ganz anders ist als der andere. Wir lieben unsere in die Jahre gekommenen Hunde von ganzem Herzen und respektieren, wenn sie nur noch mühevoll die Hunderunde schaffen. Haltung zu bewahren, fällt am allerschwersten, wenn unsere Hunde sterben und wir zutiefst traurig sind. Ich ziehe meinen Hut vor all jenen, die um einen Hund genauso trauern wie um einen nahe stehenden Menschen, und weiß selbst, wie weh das tut. Als wir im Frühjahr dieses Jahres zur Schreibwerkstatt aufgerufen und Sie, liebe Leserinnen und Leser, gebeten haben, Ihre Gefühle über Hunde zu Papier zu bringen, hätten wir nicht gedacht, dass uns so viele melancholische Zeilen erreichen würden. Als uns wenig später der Fotograf Judd Lamphere seine sehr berührenden Fotos schickte, war der Schwerpunkt für diese DOGS gefunden: Respekt. Vor dem Hund, nicht nur im Alter!

Dabei gilt unsere Aufmerksamkeit auch jenen Hundebesitzern, Therapeuten, Tierärzten, Sportlern, Wissenschaftlern und Trainern, die andere, ungewöhnliche Wege gehen und gemeinsam mit Hunden die eigenen Werte und Wünsche verwirklichen. Nicht immer ist ihr Weg schnurgerade, wie die sehr ungewöhnliche Geschichte des Schlittenhundweltmeisters Gregor Gumppenberg zeigt. Manchmal könnte er leichter sein, weiß auch Simone Rosner, die Gründerin des Accessoirelabels Treusinn. Doch diese Überzeugung, die in ihnen brennt, berührt auch jene, die nur über sie lesen.

Sehr herzlich Ihr Thomas Niederste-Werbeck

Worauf Sie sich noch freuen können:

DOGS AWARD 2017
Der Held des Jahres ist Kommissar, die Persönlichkeit eine Hundeforscherin und das Event ein Tag mit Behinderten

TIERSCHUTZ
Rumänien hat Tausende Straßenhunde: Tierärzte stemmen sich gegen die Not

PSYCHOLOGIE
Angst bei Hunden ist kein Anlass für schlechte Scherze. Schisshasen brauchen Hilfe. Katharina von der Leyen erklärt, was betroffene Hundehalter tun können

360 GRAD
Flüchtlingshilfe: Wie eine Psychologin mit ihren beiden Hunde therapiert

GESUNDHEIT
Was verrät die Blutuntersuchung über den Zustand des Hundes?

REISE
Auszeit im Winter: Die schönsten Winterhotels  für den Urlaub mit Hund – empfohlen von der DOGS-Crew

LEBENSART
Geschenke-Tipps: Alles, was sich Mensch und Hund zu Weihnachten wünschen können

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zum Seitenanfang
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X