DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Wissen Spurlos verschwunden?

05.10.2017

Wenn der Hund wie vom Erdboden verschluckt ist, kommen „TASSO“ und „Findefix“ ins Spiel. Was Sie bei den internetgestützten Haustierregistern beachten müssen.

© Getty Images

Wie funktioniert es? Ihr Hund erhält eine Registriernummer, die er am Körper trägt. Sie hinterlegen diese Nummer bei einem Internetregister. Wird der Hund gefunden, kann man ihn per Register Ihnen zuordnen und Ihnen zurückbringen.

Registriernummer vergeben: Seine individuelle Registriernummer erhält Ihr Hund beim Tierarzt: Der tätowiert die Nummer auf die Nackenhaut und er setzt Ihrem Hund einen Mikrochip unter die Haut. Dieser Transponder ist klein und enthält die mehrstellige Nummer. Die Injektion des Mikrochips ist für den Hund schmerzfrei und wird meist dem Tätowieren vorgezogen.

Registriernummer eintragen: Auf tasso.net oder findefix.com geben Sie die Tätowierungsnummer oder Transpondernummer ein, ergänzen Informationen zu Ihrem Hund und geben Ihre Kontaktdaten ein. Ihr Hund ist dann im Haustierregister eingetragen.

Die Kosten: Je nach Tierarzt liegen die Kosten bei rund 35 Euro. Die Eintragung in die Haustierregister ist kostenlos.

Warum ist eine Registrierung wichtig? Die Tätowierung und der Mikrochip enthalten keine Informationen zu den Haltern. Erst durch die Registrierung im Haustierregister kann die Nummer den Halterdaten zugeordnet werden.

Was passiert, wenn der Hund aufgefunden wird? Wird Ihr Hund aufgefunden, können Tierärzte und Tierheime die Tätowierungs- oder Transpondernummer auslesen und mit der Datenbank abgleichen. Anschließend kann der Hundehalter benachrichtigt werden.

Was bieten die Haustierregister außerdem? Neben der Veröffentlichung einer Suchmeldung können beispielsweise über die Haustierregister Plakate zum Aufhängen ausgedruckt und die Suchmeldungen über soziale Netzwerke geteilt werden. „Findefix“ bietet zudem eine Online-Umkreissuche für vermisste Tiere an. Durch eine Eintragung Ihres vermissten Tieres auf einer Google-Maps-Karte können gesichtete Tiere im Umkreis von aufmerksamen Beobachtern gemeldet werden.

Wer steht hinter TASSO und Findefix? Findefix ist das neu umbenannte Haustierregister des Deutschen Tierschutzbunds e.V. Der Deutsche Tierschutzbund ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Tierschutz einsetzt. TASSO ist ein eingetragener Verein, der sich vor allem zur Aufgabe gemacht hat, entlaufene Tiere zu ihren Besitzern zurückzubringen.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X