DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

KASTRATION 10 Fragen an Ihren Tierarzt

Juliane Peschel-Paetzold 25.08.2016

Diese zehn Fragen sollten Sie Ihrem Tierarzt zum Thema Kastration stellen

© Ipictures/Fotolia

1. Kann eine Kastration die gewünschte Veränderung bei meinem Hund bewirken? (Beeinflussung des Verhaltens, Lösung individueller medizinischer Probleme)

2. Welche Alternativen zur OP gibt es für meinen Hund? (etwa chemische Kastration)

3. Setze ich meine Hündin gesundheitlichen Risiken aus, wenn ich sie nicht kastrieren lasse?

4. Welche Kosten kommen auf mich zu?

5. Welche Komplikationen können aufgrund der Krankheitsgeschichte oder des Alters während der Operation auftreten?

6. Welche Folgen könnten meinen Hund nach einer OP erwarten? (Fellprobleme, Inkontinenz, Übergewicht, Verhaltensänderungen, rassebedingte Probleme)

7. Welche Nachsorge muss ich betreiben?

8. Wie ist der Ernährungszustand meines Hundes?

9. Sollte ich nach der Operation auf ein anderes Futter umstellen?

10. Wie stelle ich das Futter um? Empfiehlt sich ein Spezialfutter für kastrierte Tiere?

Sandra Kull

2016.10.04 um 13:47 Uhr

Die Fragen sind sinvoll, allerdings sollte man doch die vernünftigsten Antworten dazu schreiben. Der Bericht des Tierarztes in dem Video ist für mich auch eher erschreckend. Die Frau Strodbeck hätte man zu dem Thema wohl eher fragen sollen. Die Ansichten des Arztes halte ich doch für sehr veraltet und eher nichtig. Frühkastrationen bei Hündinnen und bei Rüden aus erziehungstechnischen gründen ? Halte ich doch für totalen Humbug. Ich hoffe das Leute sich diesen Artikel nicht zu Herzen nehmen und sich woanders doch etwas zu dem Thema belesen.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zum Seitenanfang
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X