DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Video Wie gesund ist die Französische Bulldogge?

Siv-Oriane Saxien 01.09.2014

Mops, Französische Bulldogge & Co. liegen im Trend – das haben auch unseriöse Anbieter erkannt. Um die Gesundheit der Hunde zu gewährleisten, führen VDH-Züchter einen Belastungstest durch. DOGS-Autor Philip Alsen begleitete einen solchen Test mit der Kamera.

Wie gesund ist die Französische Bulldogge?
Französische Bulldoggen liegen im Trend © Heiner Orth

Deutschland ist Frenchie-Land, nicht was die Zahl der Champions betrifft, sondern gemessen an der Fürsorge der Züchter. „Wir sind Streber, was die Gesundheit angeht“, sagt Anne Posthoff, Tierärztin und Präsidentin des Internationalen Klubs für Französische Bulldoggen, IKFB.

Ein Film zeigt, was gemeint ist. Er dokumentiert den bei der Zuchttauglichkeitsprüfung durchgeführten Belastungstest, ein Muss für Französische und Englische Bulldooggen sowie Möpse. In acht Minuten (Möpse elf Minuten) müssen die Hunde tausend Meter laufen und sich zehn Minuten später vollkommen entspannt haben, das heißt: Herz und Puls sind nachweislich normal.

Nur Hunde, die das schaffen, dürfen von den Züchtern des VDH in die Zucht genommen werden. Der Film wurde von DOGS-Autor Philip Alsen am 31. Mai 2014 auf dem Hundesportgelände in Nürnberg-Röthenbach aufgezeichnet.

Weitere Informationen:
www.vdh.de

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zum Seitenanfang
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X