DOGS Logo Geschichten, die nur mit Hund passieren

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dackel-Prosa

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ja, sie sind da sehr streng mit uns.
    Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

    Kommentar


    • Zitat von Mackie Beitrag anzeigen
      Jette setzt ein Signal.

      Dackel sind ja bekannterweise stur. Jettchen überlegt es sich schon, ob sie jedesmal rennen soll, wenn man sie ruft, besonders, wenn sie Wichtigeres oder Interessanteres zu tun hat. Es hat sich mit der Zeit herauskristallisiert, dass manchmal nur hilft, "Tschüs!" zu rufen und weiterzugehen. Anfänglich hat sie das auch nicht gestört, aber wir haben uns ab&zu mal versteckt, wenn sie zu sehr getrödelt hat, und da geriet sie dann durchaus auch in Stress und hat uns hektisch gesucht. Dadurch hat sie vermutlich begriffen, dass "Tschüs" heißt, dass ihre Menschen jetzt gleich weg sind.

      Seitdem ist das unser Zauberwort, wenn sie trödelt, und es klappt gut.

      Das neueste ist aber, dass sie daraus ein Spiel macht. Sie bleibt irgendwo stehen, bevorzugt am Anfang einer Wiese oder Rasenfläche, und guckt erwartungsvoll. Es hat eine Weile gedauert, bis bei uns der Groschen fiel: wir sollten "Tschüs!" rufen. Wenn man das dann macht, kommt sie begeistert mit flatternden Ohren angerast …

      Sie hat also aus einem Signal ein Spiel gemacht.
      Sie sind nicht nur streng mit uns, sie führen uns auch vor.
      Das, also mir zu erklären, wann ich sie zu rufen habe, macht Lani auch.
      Gleiches Spiel wie bei Jette.
      Lani bleibt stehen und erwartet dann, dass ich „hier“ rufe, damit sie angeflitzt kommen kann und - natürlich! - dafür eine Belohnung bekommt.
      Verkehrte Welt.
      Obwohl - nein, nur mehr als offensichtlich was ja sowieso der Fall ist:
      Sie erziehen uns - wir merken es nur oft nicht sooo deutlich .
      Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gern hätten.
      (Suzanne Clothier)

      Kommentar


      • Danke, ihr Lieben für Eure Erfahrungsberichte.

        Ich dachte so im Stillen schon, nur ich werde von meinen Hunden vorgeführt.

        Wir haben an einem unserer oft genutzten Spazierwege eine Böschung, dahinter ein Graben. Die Hunde sollen dort nicht runter und werden fleißig abgerufen, und natürlich belohnt für flottes kommen.
        Vor allem Ali macht sich in letzter Zeit ein Späßchen draus, da runter zu rennen, stehen bleiben, gucken....Ich rufe, er kommt, Keks, 20m laufen und wieder runter.... das setzt sich fort....jetzt gibts nicht mehr bei jedem rufen was nahrhaftes, Lob muß auch reichen.
        LG Verena mit Rosie und Ali an meiner Seite, Lea, Hero, Cora
        und Erwin immer in meinem Herzen

        Hundebändigerin und Katzensklavin

        Kommentar


        • Das wird Ali aber verbiestern, die ganze Erziehungsarbeit umsonst …

          Ja, sie können das gut, die kleinen Monster. Wobei ich sagen muss, dass Jette das nicht für ein Leckerli macht, sondern einfach so. Weil sie es lustig findet. Leckerli gab es dafür bisher nie.

          Aber sonst für so ziemlich alles. Sie geht zum Beispiel abends erst in Richtung Treppenhaus und Plan A-Wohnung, wenn man ihr versichert, man hätte auch "die guten Sachen" dabei.
          Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

          Kommentar


          • Heute im Wald war es traumhaft - nach dem ersten Kilometer waren wir ganz allein, es war zwar auch warm, aber deutlich angenehmer als in der Stadt, und das Dackel war selig. Sie hat wieder gebadet und war danach höchst zufrieden.

            Auf dem Rückweg zur S-Bahn, nach ca 6,5 km, war sie aber dann auch durch und wollte in Sichtweite des Bahnhofs auf den Arm. "Taxi!!"

            In der Bahn fest eingeschlafen:
            Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

            Kommentar


            • Wie süß.
              LG Verena mit Rosie und Ali an meiner Seite, Lea, Hero, Cora
              und Erwin immer in meinem Herzen

              Hundebändigerin und Katzensklavin

              Kommentar


              • ja, nech? und ganz plüschig, weil sie geschwommen ist und hinterher von der Wärme föhngetrocknet.
                Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

                Kommentar


                • Wie zufrieden sie aussieht .
                  Sie ist sicher völlig begeistert von ihrem tollen Spaziergang .
                  Manchmal lese ich über jemanden, der mit großer Autorität sagt, dass Tiere keine Absichten und keine Gefühle haben, und ich frage mich:" Hat der Typ denn keinen Hund?"
                  (Frans de Waal)

                  Lieben Gruß Melanie mit Blacky & Geordi im Herzen & Joran an meiner Seite

                  Kommentar


                  • ja, war sie
                    Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

                    Kommentar


                    • Das Dackel vorgestern, mal mit "ordentlicher Kamera".

                      Sie war schon ein bißchen müde und es war ihr zu warm, aber das ist eine Bank wo es immer weht, da fand sie es okay.
                      Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

                      Kommentar


                      • Das Gesicht sagt: „Okay, aber nur ein Foto !“
                        Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gern hätten.
                        (Suzanne Clothier)

                        Kommentar


                        • ja, so ungefähr einen Augenblick später hat sie auch den Kopf weggedreht
                          Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

                          Kommentar


                          • Na immerhin, ein Foto hat sie gestattet. Sie guckt auch etwas hoheitsvoll.

                            Die Versuchung sie trotz dieses Blicks zu knuddeln, ist aber sehr groß.
                            LG Verena mit Rosie und Ali an meiner Seite, Lea, Hero, Cora
                            und Erwin immer in meinem Herzen

                            Hundebändigerin und Katzensklavin

                            Kommentar


                            • ja, finde ich auch …

                              Es ist uns aber bei diesen Fotos aufgefallen, dass sie dringend mal entwuschelt werden muss.
                              Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

                              Kommentar


                              • Zitat von DogGirl Beitrag anzeigen
                                Das Gesicht sagt: „Okay, aber nur ein Foto !“

                                Und das bitte recht schnell!

                                Manchmal lese ich über jemanden, der mit großer Autorität sagt, dass Tiere keine Absichten und keine Gefühle haben, und ich frage mich:" Hat der Typ denn keinen Hund?"
                                (Frans de Waal)

                                Lieben Gruß Melanie mit Blacky & Geordi im Herzen & Joran an meiner Seite

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X