DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alleine lassen ohne Stress..

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hey nochmal ihr Lieben,

    erstmal nochmal ganz lieben Dank für eure rege Beteiligung. Das Buch habe ich gerade direkt bestellt!! :-)
    Ich hab schon einige Literatur dazu und glaube das wir ganz gut mit der Erziehung fahren, aber dieses Buch kannte ich noch nicht und ich nehme da jede Hilfe dankend an.

    Ja, dass sie so fixiert ist war vom 2. Tag an so.. am ersten war wohl die Bindung auch noch nicht so.. da lief sie hier ganz verwirrt durch die Gegend (da wusste ich auch noch nichts von ihrer Taubheit) aber bereits ab dem 2. Tag war es so..Ich habe es auch oft damit versucht, regelmäßig hinter mir die Türen zu schließen usw. Erstmal fürs Alleinsein und zweitens auch damit sie merkt, dass sich das Aufstehen nicht lohnt. Dennoch ist es bis heute so geblieben.. mittlerweile lasse ich es auch zu aber ignoriere es. Genau aus dem Grund wie Macke schreibt: Ich habe auch oft das Gefühl, dass sie das vielleicht einfach braucht um sich sicher zu fühlen. Anfangs lag sie auch immer in direktem Körperkontakt..also auf den Füßen oder zumindest mit Pfote oder Rücken gegen mich gedrückt. Das war so herzzerreißend hat aber zum Glück aufgehört, da sie sich mittlerweile sicherer zu fühlen scheint. Ich wünschte ich könnte ihr einfach mal erklären, dass ich immer wieder komme und ihr nichts passiert..

    Kommentar


    • #17
      Hier mal die kleine und große Maus...


      24210056_10214943490879251_6770476525029481745_o.jpg 28168152_10215692984816131_565404845523966318_n.jpg

      Kommentar


      • #18
        Sie ist bildschön
        Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gern hätten.
        (Suzanne Clothier)

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Emma1111 Beitrag anzeigen
          Ich wünschte ich könnte ihr einfach mal erklären, dass ich immer wieder komme und ihr nichts passiert..
          Ja, das kann ich gut nachempfinden
          Doch mit Geduld und deinem Einfühlungsvermögen wird Emma das auch ohne Erklärung lernen.
          Bindung und Vertrauen wachsen langsam aber stetig...
          Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gern hätten.
          (Suzanne Clothier)

          Kommentar


          • #20
            Ja, ein wirklich schöner Hund.

            In einem anderen Forum gibt es eine Userin mit einem ebenfalls tauben Hund. Der aber anscheinend solche Verhaltensweisen nicht zeigt. Es muß also nicht zwingend an ihrer Taubheit liegen.
            Vllt. eher eine Kombination aus genereller Unsicherheit und evtl. Fehlern bei der Aufzucht beim Züchter. Mal so als Mutmaßung.

            Man hat es ja auch bei hörenden Hunden, das manche ihre Leute nie aus den Augen lassen.

            Ich sehe auch nicht, das Du grundlegend irgendwas falsch machst. Ich würde in kleinen Schritten so weitermachen wie bisher. Vertrauen und Sicherheit brauchen manchmal etwas länger.

            Zusätzlich könntest Du vllt. mit der Maus Übungen machen, die ihr Selbstbewußtsein stärken. Kleine Herausforderungen, die sie meistern kann. Probleme lösen, vllt. hat sie auch Spaß an diesen Intelligenzspielen? Oder suchen.
            LG Verena mit Rosie und Ali an meiner Seite, Lea, Hero, Cora
            und Erwin immer in meinem Herzen

            Hundebändigerin und Katzensklavin

            Kommentar


            • #21
              Danke euch allen!
              Habt ihr denn Tipps für Intelligenzspiele für zu Hause? Vieles habe ich ausprobiert, was ihr allerdings schnell langweilig wurde oder sie innerhalb von Sekunden zerbissen hat
              Und welches andere Forum meinst du, Mausilla? Ich habe nicht mal eines gefunden für taube Hunde. Naja zumindest nicht eines, wo der letzte Eintrag nicht von 2010 oder früher ist
              Danke euch !!!

              Kommentar


              • #22

                Ach und: Ich bin mir auch nicht sicher, was alles an der Taubheit liegen kann und was nicht. Vieles liegt nahe und anderes ist umstritten. Die allermeisten behaupten ja einfach, dass es bis auf Erziehung keine Unterschiede gibt. Das glaube ich so nicht..alleine diese Körpernähe, Erschütterungen, Vibrationen..sowas scheint sie ganz stark wahrzunehmen - auch wenn wir überhaupt nichts gemerkt haben. Vielleicht ist einfach doch mehr dran an dieser "Besonderheit"

                Kommentar


                • #23
                  Die Intelligenzspiele von Nina Ottosson sind gut http://www.nina-ottosson.com/de/
                  Wir haben da einige (ziemlich teure ) der Holzspielzeug-Konstruktionen der „Stufe 3“.
                  Ich habe so eine kleine Intelligenzbestie , die diese Spiele liebt (auch wenn sie keine Herausvorderung mehr sind - Hauptsache sie liefern die Leckerlis...)
                  Aber so große Anschaffungen musst du gar nicht tätigen.
                  Ich habe kürzlich ein tolles Denksport-Buch mit vielen Anregungen gelesen, weil ich auch immer nach neuen Inspirationen suche.
                  https://www.amazon.de/Denksport-für-...PMJH9XFCTJHEAX

                  Du kannst auch erst mal auf der Seite der Autorin stöbern
                  http://www.spass-mit-hund.de/wir-ueber-uns/
                  Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gern hätten.
                  (Suzanne Clothier)

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Emma1111 Beitrag anzeigen
                    Und welches andere Forum meinst du, Mausilla? Ich habe nicht mal eines gefunden für taube Hunde. Naja zumindest nicht eines, wo der letzte Eintrag nicht von 2010 oder früher ist
                    Danke euch !!!
                    Ist ein anderes ganz normales Hundeforum. Kein spezielles für taube Hunde. Und dort ist eine Userin, die ihren tauben Hund sogar als Rettungshund ausgebildet hat.
                    LG Verena mit Rosie und Ali an meiner Seite, Lea, Hero, Cora
                    und Erwin immer in meinem Herzen

                    Hundebändigerin und Katzensklavin

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Emma1111 Beitrag anzeigen
                      Ach und: Ich bin mir auch nicht sicher, was alles an der Taubheit liegen kann und was nicht. Vieles liegt nahe und anderes ist umstritten. Die allermeisten behaupten ja einfach, dass es bis auf Erziehung keine Unterschiede gibt. Das glaube ich so nicht..alleine diese Körpernähe, Erschütterungen, Vibrationen..sowas scheint sie ganz stark wahrzunehmen - auch wenn wir überhaupt nichts gemerkt haben. Vielleicht ist einfach doch mehr dran an dieser "Besonderheit"
                      also, ich glaube schon, dass da einiges anders ist. Dass sie das Hören durch andere Sinne ersetzen muss, ht ja zur Folge, dass sie anders auf ihre Umgebung achten muss (geht mir nicht anders ). Wenn andere Hunde mit dem Ohr zucken, muss sie hinsehen.

                      Dass sie sicher immer mal wieder erschrickt, weil sie etwas oder jemanden natürlich nicht kommen hört …

                      Dass es schwieriger ist, ein Lob anders als mit der Stimme rüberzubringen - besonders aus der Distanz.


                      Und sie ist wunderschön.

                      Wenn du zuerst nicht wusstest, dass sie taub ist, hat das beim Züchter niemand bemerkt?
                      Mein Hund schläft in meinem Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

                      Kommentar


                      • #26
                        Danke nochmal für all eure Anregungen!!
                        Wir haben Emma aus einer privaten Familie und dort ist es nicht aufgefallen.. so mit sieben anderen Welpen in einem Laufstall merkt man das natürlich auch nicht. Bei der Entwurmung ist es auch nicht aufgefallen. Ich hab selbst zu Hause mit ihr alleine drei Tage gebraucht, bis ich mir sicher war, dass "da" was nicht stimmt

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X