DOGS Logo Geschichten, die nur mit Hund passieren

Mensch-Hund-Beziehung Die 7 Wege zur Motivation des Hundes

Astrid Nestler 06.07.2011

Hunde würden einander nie mit Futter belohnen. Trotzdem hilft es in der Mensch-Hund-Beziehung enorm weiter. Fragt sich nur, wem. DOGS erklärt die 7 Wege zur Motivation des Hundes.

4. Lob durch Streicheln

Nicht verführen, sondern überzeugen: Für die Tiertrainerin und Deutsche Meisterin im Schafehüten Anne Krüger steht Streicheln an erster Stelle. Belohnungen wie Leckerbissen oder Spielzeug lehnt sie ab, denn „der Hund soll nicht verführt werden, sondern überzeugt.“ Sie bestätigt den Hund mit freundlicher Stimme oder durch Liebkosen des Gesichts. „Das ist Beziehungsarbeit“, meint Krüger. „Denn beim Hund führt das Abstreichen seines Gesichts zur wohltuenden Entspannung. Verantwortlich dafür sind Reflexzonen, die in der Nasenfalte und in den Wangen sitzen. Je langsamer und ruhiger der Hund an diesen Stellen berührt wird, desto entspannter reagiert er“, erklärt die Tierwirtschaftsmeisterin.

Tipp: Wer mit Streicheln belohnt, sollte darauf achten, dass sein Tier die Berührung genießt. Manche Hunde drehen den Kopf weg oder warten, bis das für sie lästige Anfassen vorüber ist. Die wenigsten mögen es, wenn man ihnen über den Kopf streicht. Hinter den Ohren oder am Bauch gekrault zu werden, empfinden viele als angenehm. Ein Hund, der es genießt, lehnt sich mit dem Körper gegen die Hand, die ihn streichelt, und wendet sich seinem Menschen zu.

5. Lob durch Schweigen

Den Hund zu ignorieren, was bei manchen Besitzern schon als Form der Bestrafung gilt, ist für Schäferin Anne Krüger ein Lob, „aber ein passives“. Durch Schweigen wird das Verhalten des Hundes geduldet. Man animiert ihn indirekt zum Weitermachen und signalisiert: Was du gerade machst, ist okay. „In manchen Situationen stört Loben die Aktion“, erklärt Krüger. „Platzmachen gelingt oft besser, wenn der liegende Hund nicht überschwänglich gelobt wird, denn das bringt ihn meist sofort wieder auf die Beine.“

Tipp: Vor allem bei Hunden aus Arbeitslinien kann zu viel Motivation kontraproduktiv sein. Sie brauchen weder Dummys noch Futter als Anreiz, denn die Zusammenarbeit mit dem Menschen liegt ihnen im Blut. Hier gilt es, den Ball der Motivation eher flach zu halten und viel Wert auf Ruhe und Konzentration zu legen. Stille Freude oder ein ruhiges stimmliches Lob reichen Workaholics oft schon aus.

6. Lob mit Herzblut

Willst du gelten, mach dich selten – einer, der Hunde auf höchstem Niveau ausbildet und dabei ebenfalls nicht auf Futter setzt, ist der Schweizer Trainer Hans Schlegel. „Ein Lob muss immer von Herzen kommen und ohne Eigennutz sein“, erklärt er. „Wer lobt, um etwas zu bewirken, ist nicht ehrlich, und wer mit Futter lockt, setzt sich selbst in den Hintergrund.“ Hündisches Lob hat sich Schlegel angeblich von den Wölfen abgeschaut. Er unterscheidet vier Abstufungen artgerechter Anerkennung: „Im Wolfsrudel ist es für das rangniedere Tier das höchste Lob, wenn der Ranghöhere sich mit ihm auseinandersetzt. Folglich ist das höchste Lob, wenn der Mensch, der für seinen Hund ein Leader ist, ihm Aufmerksamkeit schenkt und sich mit ihm beschäftigt. Das zweitgrößte Lob ist, dem Leader folgen zu dürfen. Denn wenn der Rangniedrige sich nicht darum bemüht, ist der Ranghöhere weg. An dritter Position folgt eine Bestätigungsform, die Wölfe als wohltuend und angenehm empfinden: das Kontaktliegen und gemeinsame Ruhen.“

Schlegel, dessen Karriere in den Achtzigerjahren mit der Ausbildung von Polizeihunden in den USA begann, erklärt: „Streicheleinheiten, die von Herzen kommen, entsprechen dem Kontaktliegen. Erst an vierter Stelle steht das Beuteteilen, sei das bei Hunden nun Futter oder Spielzeug. Meistens aber lockt und besticht der Mensch seinen Hund mit Wurst, aber darauf lässt sich keine herzliche Beziehung aufbauen“, erklärt der Fachmann.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X