DOGS Logo Geschichten, die nur mit Hund passieren

TRAINING Apport!

Astrid Nestler

Damit der Spaß am Spiel mit dem Bringsel erhalten bleibt, gilt es, schnödes Ballwerfen zu vermeiden. Raffinierter ist es, mit zwei gleichen Dummys zu arbeiten, die der Hund im Tausch bespielt.

BRINGEN LERNEN

Schritt 1: Spielzeug aufnehmen und bringen
Sobald der Hund ein Spielzeug gewonnen hat, läuft der Mensch erst ein paar Meter weg, bevor mit Dummy zwei weitergespielt wird. Dabei passiert es oft, dass der Hund Spielzeug eins von sich aus mitbringt. Zu Anfang kann es auch sein, dass der Hund sein Spielzeug fallen lässt, bevor er nachkommt, doch das ist egal. Die Erfahrung zeigt, dass die Hunde mit der Zeit das Spielzeug von allein mitbringen.

Schritt 2: Das Spielzeug nach oben anbieten
Hier hat sich das Spielen mit „kurzen Armen“ bewährt, damit der Hund lernt, den Gegenstand nach oben zu halten und anzubieten. Dasselbe erreicht man, wenn der Mensch beim Spielen sitzt.

Schritt 3: Das Spielzeug halten
Dem Hund wird das zweite Spielzeug zeitverzögert angeboten. Erst lässt man ihn Spielzeug eins ein paar Sekunden halten, bevor das Spiel mit dem zweiten Beutestück weitergeht. Diese Zeitspanne wird nach und nach ausgebaut.

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X