DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

GEWINNSPIEL Frauchen liest

Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy ist dank ihrer Goldendoodle-Hündin Hilde jetzt auch als Frauchen unterwegs. Mit ihrem wunderbar unterhaltsamen Tagebuch und Hilde tourt sie durch Deutschland. DOGS-Leser können dabei sein!

Ildikó von Kürthy mit Hilde
© Frank Grimm
Ildiko von Kürthy

„Mein neues Leben als Frauchen – Sehnsucht an der Leine, Irrsinn auf der Hundewiese und spätes Glück mit Gassibeutel.“ Das ist das Motto von Ildikó von Kürthys wunderbar unterhaltsamem Tagebuch über ihren vierbeinigen Familienzuwachs Hilde. Sie berichtet über die hemmungslosen Outfits von Hundebesitzern, biologisch abbaubare Gassibeutel, hochwertige Leberwurstkekse, das Älterwerden und alles, was sonst noch im Leben eines Hundebesitzers eine tragende Rolle spielt. Gemeinsam mit Hilde tourt sie durch Deutschland und liest in einer lebhaften Show aus ihrer Neuerscheinung „Hilde“.

DOGS-Leser können mit Hilde gewinnen: DOGS verlost fünf Fanpakete mit je einem Buch „Hilde“ und zwei Tickets zu der Show von Ildikó von Kürthy im April 2018.

Weitere Informationen und Termine (im März, April, August und September 2018) finden Sie unter www.rowohlt.de

 

Gewinnspielfrage: Hilde ist ein Goldendoodle, eine Kreuzung welcher Hunderassen?

Das Gewinnspiel ist bereits beendet.

bettina

2018.04.18 um 23:02 Uhr

Hallo, vielleicht hat jemand Lust, den sehr gut geschriebenen Blog GEGEn dieses Buch zu lesen. Nach dem Lesen findet man das Buch nicht mehr so amüsant. https://kommstdu-hierher.de/der-fall-hilde-wie-ildiko-von-kuerthy-fuer-vermehrer-wirbt/

Maike

2018.04.19 um 10:53 Uhr

Hallo Bettina! Ich habe den Blog vor einiger Zeit gelesen und daraufhin dann auch das Buch, um die Aussagen des Blogbeitrags zu überprüfen. Der Blog ist zwar gut geschrieben, meiner Meinung nach aber höchst tendenziös und keineswegs sachlich angemessen. Frau von Kürthy macht z.B. schon sehr deutlich, dass der Mensch, von dem sie Hilde gekauft hat, kein vertrauenswürdiger Züchter ist. Sie verschweigt auch nicht, dass sie da Fehler gemacht hat. Wenn, wie im Blog behauptet, jemand nach dem Lesen dieses Buches dort einen Hund gekauft hat, wirft das eher ein Licht auf diese Personen. Die Autorin schildert die Höhen und Tiefen des Mensch-Hund Teams mit viel Humor und sehr viel Selbst-Ironie. Das zu lesen, liegt vielleicht nicht jedem. Ich habe das Buch mit Vergnügen gelesen und empfinde die Kritik im Blog als weit überzogen und nicht gerechtfertigt. Es gibt diese Tendenz bei Tierfreunden und Tierschützern, jedes Wort anderer dreimal auf die Goldwaage zu legen und jeden nicht hundertprozentig "richtigen" Schritt zu verurteilen (was im Nachhinein und von weitem immer sehr einfach ist). Wer Sinn für Ironie hat, versteht auch, wie dieses Buch gemeint ist. Anderen rate ich allerdings davon ab. ;-)

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X