DOGS Logo Europas grösstes Hundemagazin

TEST Wie fit ist Ihr Hund?

Machen Sie den DOGS-Fitness-Check und prüfen Sie den körperlichen und konditionellen Zustand Ihres Tiers. Rund vierhundert Hunderassen gibt es, die in Größe und Körperform variieren, ein Vergleich wie beim Body-Mass-Index wäre bei Hunden unfair, aber wenn Sie die Punkte bei den Testfragen zusammenzählen, geht’s.

Ausarbeitung: Kate Kitchenham und Dr. Brigitte Glöwing

1: Wie beurteilen Sie die Figur Ihres Hundes?

  • Rippen, Wirbelsäule und Beckenknochen stehen deutlich sichtbar hervor 0 Punkte
  • Rippen, Wirbelsäule und Beckenknochen sind sichtbar, über den Rippen liegt eine dünne Fettschicht 8 Punkte
  • Rippen, Rückgrat und Beckenknochen sind nicht sichtbar, aber gut zu fühlen, die Taille ist sichtbar 10 Punkte
  • Rippen und Rückenwirbel sind nur schwer zu ertasten, die Taille ist nur zu erahnen 8 Punkte
  • Auf dem Brustkorb, dem Rückgrat und am Rutenansatz liegt eine deutliche Fettschicht 0 Punkte

 

2: Wie steht es mit seiner Ausdauer?

  • Er würde auf einer Radtour (oder ähnlicher Anstrengung) eher vor Erschöpfung umfallen, als freiwillig aufgeben 10 Punkte
  • Er ist unternehmungslustig, hat Spaß an der Bewegung, ist aber nach einer Zeit deutlich ermüdet 8 Punkte
  • Mein Hund sucht auf der Hundewiese meist die Ruhe abseits des Tumults 6 Punkte
  • Mein Hund meidet Tobereien mit Artgenossen 6 Punkte
  • Mein Hund bleibt während des täglichen Gassigangs mehrmals stehen und kann nur schwer folgen 0 Punkte

 

3: In welchem Zustand ist sein Fell?

  • Sein Fell schimmert seidig 10 Punkte
  • Sein Fell ist weich und fettet nicht übermäßig 10 Punkte
  • Sein Fell wirkt stumpf und schuppig 0 Punkte
  • Mein Hund kratzt sich immer wieder 6 Punkte
  • Mein Hund haart das ganze Jahr über 8 Punkte

 

4: Wie beweglich ist Ihr Hund?

  • Er überwindet spielend Hindernisse, die doppelt so groß sind wie er selbst 10 Punkte
  • Der Sprung aufs Sofa (oder ähnlich erhöhten Platz) bereitet ihm keine Probleme 8 Punkte
  • Beim Aufstehen hat mein Hund Schmerzen 0 Punkte
  • Treppen läuft er ungern und wenn, dann nur seitwärts 0 Punkte
  • Ins Auto kommt er nur noch mit einer Einstiegshilfe 0 Punkte

 

5: Wie ist sein Temperaturempfinden?

  • Er geht auch bei kaltem, feuchtem Wetter gern vor die Tür 10 Punkte
  • Er liegt lieber auf kalten Fliesen als auf dem Teppich 10 Punkte
  • Mein Hund liebt Heizung und andere warme Quellen 8 Punkte
  • Er sucht sich möglichst warme, von Zugluft freie Liegeplätze 6 Punkte
  • Bei nasskaltem Wetter fällt ihm jede Bewegung schwer 0 Punkte

 

6: Wie gut ist seine Kondition?

  • Auch nach einem mehrstündigen Spaziergang springt er gleich wieder auf für den nächsten 10 Punkte
  • Er kann beim Wettrennen mit gleich großen Hunden auf der Hundewiese mühelos mithalten 10 Punkte
  • Hört er ein Geräusch, stellt er nur die Ohren auf, bleibt jedoch sitzen oder liegen 6 Punkte
  • Er hechelt auffällig viel 0 Punkte
  • Beim Spaziergang läuft er hinter mir 0 Punkte

 

7: Stimmt die Nährstoffzufuhr?

  • Er setzt täglich zwei klassische Häufchen ab 10 Punkte
  • Das Häufchen kommt unregelmäßig und nicht täglich 6 Punkte
  • Er frisst sehr mäkelig 6 Punkte
  • Er leidet häufig unter Durchfall 0 Punkte
  • Er erbricht sein Futter regelmäßig 0 Punkte

 

8: Wie gesund sind seine Zähne?

  • Seine Zähne sind strahlend weiß 10 Punkte
  • Er hat einige wenige braune Beläge auf den Zähnen 8 Punkte
  • Das Zahnfleisch ist dunkelrot und druckempfindlich 0 Punkte
  • Er verströmt einen strengen Duft, sobald er seinen Mund öffnet 0 Punkte
  • Fast alle Zähne sind von mineralisierten Ablagerungen überzogen, dem sogenannten Zahnstein 0 Punkte

 

9: Wie ist sein Gemütszustand?

  • Er reagiert gelassen auf Lärm und Stress und erkundet neue Situationen aufmerksam und freundlich 10 Punkte
  • Er erschrickt leicht und lässt sich schnell verunsichern 6 Punkte
  • Er mag keine Veränderung und braucht einen immer gleichen Tagesablauf, um zur Ruhe zu kommen 6 Punkte
  • Er wird manchmal nervös, lasst sich jedoch schnell wieder beruhigen 8 Punkte
  • Er ist ständig nervös und hektisch 0 Punkte

 

10: Wie aufgeweckt ist Ihr Hund?

  • Wenn ich wortlos nach Jacke, Leine und Schlüsselbund greife, rennt er zur Tür und will mit 10 Punkte
  • Er nimmt Veränderungen und Reize aus der Umwelt oft vor mir, seinem Besitzer, wahr 10 Punkte
  • Er bleibt meist desinteressiert liegen, wenn es an der Tür klingelt oder wenn ich nach Hause komme 0 Punkte
  • Er ist oft müde und schlapp 0 Punkte
  • Er reagiert nur selten, wenn ich ihn zum Spiel auffordere 6 Punkte

 

BRAUCHT IHR HUND BONUSPUNKTE?

Addieren Sie die Punkte, die hinter den Antworten stehen, die zu Ihrem Hund passen. Wichtig: Für den Individualwert Ihres Hundes und um die Größen- und Altersunterschiede einzelner Tiere in diesem Fitnesstest zu berücksichtigen, benötigen ältere beziehungsweise größere Hunde einen kleinen Punktevorsprung. Denn große Hunde altern deutlich früher als kleinere. Machen Sie den Fitnesstest für Ihren großen Hund, addieren Sie deshalb bitte die unten genannten Punkte zur errechneten Punktezahl hinzu.

Mein Hund ist 50 bis 70 cm groß: Addieren Sie zu den Antwortpunkten +10 Punkte

Mein Hund ist über 70 cm groß: Addieren Sie zu den Antwortpunkten +15 Punkte

Mein Hund ist bereits 5 bis 8 Jahre alt: Addieren Sie zu den Antwortpunkten +5 Punkte

Mein Hund ist älter als 8 Jahre: Addieren Sie zu den Antwortpunkten +10 Punkte

Mein Hund ist älter als 12 Jahre: Addieren Sie zu den Antwortpunkten +15 Punkte

DIE AUSWERTUNG

110 bis 130 Punkte

ALLES IM GRÜNEN BEREICH!

Glückwunsch, Sie machen alles richtig: Ihr Hund ist fit und ausgeglichen, seine Ernährung ist sehr wahrscheinlich ausgewogen und seinem Bedarf optimal angemessen. Damit sein Wohlbefinden in Hochform bleibt (aktive Hunde wollen gefordert werden!), achten Sie auf Abwechslung in seinem Alltag. Suchen Sie beispielsweise im Internet mal nach Wochenendseminaren, die Beschäftigungsmöglichkeiten für Fortgeschrittene bieten, Mantrailing-Kurse könnten so etwas sein. Im Urlaub könnten Sie auf geführten Hundewanderungen unbekannte Landstriche entdecken. Behalten Sie bei aller Lust auf anstrengendere Aktivität aber immer auch seine ausgewogene Ernährung im Blick. Selbstverständlich gilt es auch, den eigenen Ehrgeiz zu zügeln und selbst Intelligenzbestien und Sportskanonen auf vier Pfoten die nötige Ruhe zum Müßiggang zu schenken. Immer der Nase nach kommt man auch durch die Natur – Hunde wissen das von uns allen sicher am meisten zu schätzen. Und wenn Sie sich einfach von Ihrem Hund führen lassen, gelangen Sie in Regionen abseits des Wegs, die Sie ohne ihn vielleicht nie entdeckt hätten.

 

60 bis 109 Punkte

GELBER BEREICH: DAS WARNSIGNAL

Im Prinzip geht es Ihrem Hund gut, doch er wirkt vielleicht etwas träge und schlapp. Auch Haut- und Fellprobleme sind häufig Zeichen von Mangelerscheinungen. Hat sich vielleicht der Nährstoffbedarf Ihres Hundes verändert? Besonders Hunde, die über den Fellwechsel hinaus Fell verlieren oder unter Juckreiz leiden, können mit einer Futterumstellung und Zugabe von Omega-3-Fettsäuren, hochwertigem Eiweiß oder Zink geholfen werden. Besprechen Sie diese Möglichkeit aber vor dem Füttern mit Ihrem Tierarzt. Seine Figurprobleme bekommen Sie mit speziellem Diätfutter in den Griff. Diese Hundenahrungen sind energiereduziert, während der übrige Bedarf an Nährstoffen weiterhin gedeckt wird. Versuchen Sie währenddessen aber auch, auf die Gabe von Kalorienbomben wie Kauknochen aus Rinderhaut zu verzichten. Vielleicht ist es nur Aufmerksamkeit, die Ihrem Hund fehlt. Hand aufs Herz: Wie viel Zeit hatten Sie in der letzten Zeit wirklich nur für ihn übrig? Braucht er mehr Abwechslung und Ansporn, um wieder eigenen Antrieb zu entwickeln? Eintönige Spaziergänge, auf denen man nur hintereinander hertrottet, könnten Sie mit kleinen Spurensuchspielen interessanter gestalten. Und nicht nur Hütehunde lieben Bewegungs- und Reaktionssport. Das Problem: Die meisten Hundebesitzer bringen vor allem ihren jungen Hunden viele Tricks und Kommandos bei, aber auch ältere Hunde lieben die Herausforderung: Das stärkt ihr Selbstvertrauen, die Bindung zum Besitzer und sorgt für seine Zufriedenheit. Und das macht Ihren Hund am Ende wieder richtig fit!

 

0 bis 59 Punkte

ROTER BEREICH: FIT IST ER NICHT

Ihrem Hund geht es nicht wirklich gut. Bei starken Haut- und Fellproblemen sollten Sie Expertenrat einholen. Hier sind auf Ernährung spezialisierte Tierärzte zu empfehlen, die Sie an der Zusatzbezeichnung „Fachtierärzte für Tierernährung und Diätetik“ erkennen. Die Profis in Sachen Futter können Sie umfassend bei der Kaufentscheidung für das richtige Diätfutter oder beim Selberzubereiten von Hundenahrung beraten. Wichtig: Leidet Ihr Schützling unter Fettleibigkeit, darf er nicht zu schnell abnehmen. Als Faustregel werden ein bis zwei Prozent des Körpergewichts pro Woche angegeben. Bei einem ein Kilogramm schweren Hund entspricht das ungefähr 400 bis maximal 600 Gramm pro Monat, die von den Rippen schwinden dürfen. Parallel zur Diät sollten mollige Hunde langsam wieder mehr bewegt werden. Achten Sie dabei auf eine sehr sanfte Steigerung der Aktivität, damit die Gelenke durch das Übergewicht nicht zu stark belastet werden. Auch Ängste und Aggressionen können manchmal durch Stoffwechselstörungen, zum Beispiel durch Dysfunktion der Schilddrüse, auftreten und durch Nährstoffmangel eventuell noch verschlimmert werden. Neben dem Besuch beim Tierarzt sollte bei auffälligen Störungen des Verhaltens besonders ein gut ausgebildeter und erfahrener Trainer zurate gezogen werden: Manchmal sind es nur ein paar Verhaltensänderungen im Alltag, die dem Hund Ängste nehmen, ihm eine beruhigende Orientierung bieten. Dadurch wird Energie frei für neue, positive Erfahrungen, die beflügeln und dem Hund wieder mehr Lebensenergie schenken.

Ernährung, Figur, Kondition, Wohlbefinden: Tierärzte erklären, worauf es bei der Hundefitness ankommt.

Weiterlesen

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X