DOGS Logo Geschichten, die nur mit Hund passieren

WILDES LEBEN In Gefahr: die Painted Dogs

Michèle Loetzner

„Afrikanische Wildhunde sind vor allem eines: freundlich, fast ein bisschen naiv.“ Vielleicht sind die Raubtiere auch deshalb vom Aussterben bedroht.

Es ist kühl, Tau rinnt langsam die Grashalme herunter, die Erde scheint sacht zu dampfen. Zwei große, schwarze Ohren drehen sich hektisch im Gebüsch von links nach rechts. Die Sonne geht allmählich auf und taucht alles in einen milden Rotton. Die Erde im Hwange National Park in Simbabwe, sechshundert Kilometer westlich der Hauptstadt Harare, ist an vielen Stellen tieforange, der Sand in der Luft bricht die Sonnenstrahlen auf besondere Weise. Dieses rote Licht ist atemberaubend – Moonbeam allerdings ist das völlig egal. Ihr Interesse gehört ausnahmslos einer Antilope, die allein durch die Vegetation stakst. Zaghaft spitzen weitere schwarze Ohren aus dem Gebüsch, die Jagd auf die Antilope beginnt. Moonbeam ahnt in diesem Moment nicht, dass es ihre letzte Jagd sein wird, wenige Wochen später ist sie tot. Sie war eine der Letzten ihrer Art: ein Afrikanischer Wildhund.

Afrikanische Wildhunde, Painted Dogs im Englischen genannt, leben verstreut auf dem afrikanischen Kontinent mit einer auffälligeren Dichte im Süden. In den zurückliegenden Jahrzehnten schrumpfte ihre Population auf weniger als 7000. Der Lycaon pictus, wie sie auf Lateinisch heißen, ist massiv vom Aussterben bedroht. Die Gründe sind vielfältig. „Afrikanische Wildhunde sind vor allem eines: freundlich, fast ein bisschen naiv“, sagt Derek Fry, Chairman der Nichtregierungsorganisation Painted Dog Conservation in Großbritannien. „Das macht sie zur leichten Beute für größere Raubtiere und anfällig für eingeschleppte Krankheiten unserer Haushunde. Moonbeam starb an Tollwut. Der Parvovirus und Staupe bedeuten ebenfalls oft den sicheren Tod für die Painted Dogs.“ Der 69-jährige Brite erzählt mit belegter Stimme, seit Jahrzehnten setzt er sich für den Schutz der außergewöhnlichen Tiere ein. Mit mäßigem Erfolg, die Zahl der Population ist im freien Fall.

 

Lesen Sie weiter in der neuen DOGS!

Ute Bärthel

2018.07.21 um 17:35 Uhr

Hallo,

habe gerade die neue Dogs gelesen. Der Artikel über die Painted Dogs gefällt mir sehr gut, da viel zu wenig über diese tollen Tiere und die Painted Dog Conservation bekannt ist. Ich reise dieses Jahr wieder dort hin und hoffe, dort im Hwange und Manapools einige Packs zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ute Bärthel

Beitrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Mehr Lust auf DOGS?

News, Wissen, Gewinne – jetzt im Newsletter für Hundefreunde

  • Aktuelle Hunde-News
  • DOGS Video-Wissen
  • Tolle Gewinnspiele

Hier direkt kostenlos anmelden:

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X